Brennholz selber machen – Tipps und Tricks wie man es richtig macht

Hier erhalten Sie in den zwei Videos wertvolle Tipps wie Sie Brennholz selber machen und was Sie dabei beachten müssen.

Das Holz wird zunächst in 1 m lange Holzstücke gesägt, dann gespalten und schließlich gelagert.

Auf keinen Fall sollte das Kaminholz ungespaltet gelagert werden und im Wald nur das schmale Ende des Stapels zur Wetterseite zeigen.

Für den Kamin wird dabei als Kaminholz die Birke bzw. Buche empfohlen. Buche und Eiche haben zudem einen höheren Heizwert, dagegen besitzen Weiden oder Pappel einen niedrigeren Heizwert. Letztere bekommt man aber auch etwas günstiger.

Wenn man mit der Kettensäge im Wald arbeitet, muß man natürlich die richtige Schutzausrüstung tragen und unbedingt im Besitz eines Motorsägenführerscheins sein.

Wenn Sie Brennholz selber machen, können Sie damit richtig Geld sparen. Und Holz verbrennt zudem auch schadstoffarm.

Suchbegriffe:

  • kaminholzunterstand preisvergleich